GanzVital – Naturheilpraxis für Frauengesundheit in Kirchseeon: Wechseljahre im Mittelpunkt

Hippokrates, der Vater der Medizin, legte einst die Grundsteine für das Verständnis der Gesundheit als ganzheitliches Konzept. Seine Prinzipien, bekannt als die fünf Säulen der Gesundheit, sind bis heute unersetzliche Leitlinien für unser Wohlbefinden.

1. Ernährung:

Eine ausgewogene Ernährung ist wie die Nahrung für den Körper; sie beeinflusst direkt unsere körperliche Gesundheit und indirekt unser emotionales Wohlbefinden. Ähnlich der Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung für den Körper, ist es wichtig, dass wir uns auch geistig ’nähren‘ und positive Gedanken sowie emotionale Ausgeglichenheit fördern.

2. Bewegung:

Körperliche Aktivität stärkt den Körper und verbessert die Stimmung. Gleichzeitig kann auch geistige Bewegung, wie zum Beispiel das Üben von Achtsamkeit oder das Erlernen neuer Dinge, den Geist vital halten und die mentale Gesundheit fördern.

3. Schlaf und Ruhe:

Ausreichender Schlaf ist fundamental für die körperliche Regeneration und die geistige Klarheit. Ebenso ist es wichtig, Momente der Ruhe und Entspannung zu finden, um den Geist zu beruhigen und zu erfrischen.

4. Psychische Gesundheit und Ausgeglichenheit:

Eine gesunde geistige Verfassung ist ebenso bedeutsam wie die körperliche Gesundheit. Indem wir uns um unsere psychische Gesundheit kümmern, können wir negativen Gedanken und Emotionen entgegenwirken, ähnlich wie bei der Pflege der körperlichen Gesundheit zur Vorbeugung von Krankheiten.

5. Hygiene und Umweltfaktoren:

Die Schaffung einer sauberen und unterstützenden Umgebung trägt zur physischen Gesundheit bei. Ebenso ist es wichtig, auf die geistige Umwelt zu achten und negative Gedanken sowie Stressfaktoren zu minimieren, um eine gesunde geistige Umgebung zu schaffen.

Heutzutage erkennen wir zunehmend die Bedeutung der inneren Hygiene aufgrund der komplexen Stressoren in unserer modernen Welt. In einer Zeit, in der äußere Hygiene und Sicherheit vor äußeren Krankheiten weitgehend gewährleistet sind, sind die inneren Stressfaktoren und die psychische Belastung oft schwerer zu bewältigen. Daher ist die Pflege der inneren Welt genauso wichtig geworden wie die äußere, um ein ganzheitliches Wohlbefinden zu erreichen und ein gesundes Gleichgewicht zwischen Körper und Geist zu finden. Die parallele Aufmerksamkeit für die innere und äußere Hygiene ermöglicht uns, eine umfassende Gesundheit zu fördern und unsere Lebensqualität zu verbessern.

 

GanzVital und die 5 Säulen der Gesundheit

In meiner ganzheitlichen Praxis betrachte ich den Menschen als eine Einheit von Körper und Seele. Daher strebe ich in meiner individuellen Therapie danach, nicht nur die Seele oder den Körper isoliert zu behandeln, sondern beide Aspekte gemeinsam zu berücksichtigen. Die 5 Säulen der Gesundheit bilden dabei das Fundament unserer Arbeit. Unser Ziel ist es, sämtliche Ressourcen, die uns zur Verfügung stehen – sei es Ernährung, Bewegung, Schlaf und Ruhe, Entspannungstechniken oder die Pflege der geistigen Umwelt – zu mobilisieren und zu fördern. Auf diese Weise unterstützen wir unsere Patienten ganzheitlich, um ihre Gesundheit auf allen Ebenen zu stärken und ein ausgewogenes Wohlbefinden zu erreichen.

Das Foto zeigt 5 Säulenruinen einer griechischen Tempel.